Omeprazol absetzen, Teil 2

  Omeprazol Werkstatt

Nach dem ich ja hier beschrieben habe, dass ich gerade dabei bin, mein Dauermedikament abzusetzen, hier also Teil 2 der Geschichte.

Seit über einer Woche bin ich nun bei 25% der Ursprungsdosis, also bei 5mg. Ich hab ab und an schon das Gefühl, etwas Sodbrennen zu bekommen, was dann aber doch nicht passiert. Ich schone mich übrigens in keinster Weise. Scharfes Essen, übermäßiger Alkoholkonsum … alles problemlos.

Das Foto zeigt übrigens meine Pillenfabrik. Ich habe aus der Apotheke Leerkapseln bekommen. Wie schon beschrieben sind in einer Kapsel 100 kleine weiße Kugeln. Die verteile ich auf vier Kapseln a 25 Kugeln und erhalte also 25%ige Pillen.

In drei Wochen lasse ich dann mal alles weg. Mit ein bisschen Glück brauche ich dann also keine weiteren reduzierenden Schritte. Ich halt Euch auf dem Laufenden.

3 Gedanken zu „Omeprazol absetzen, Teil 2

  1. Hallo Herr Hermann,

    ich wollte als Omeprazol-Dauernutzer mal nachfragen, ob es letztendlich geklappt hat mit dem völligen Absetzen des Medikamentes? Ich nehme die Pillen jetzt schon seit sagenhaften 20 Jahren und bekomme immer mehr den Eindruck, dass ein Absetzen mir gut tun würde. Neben immer wieder auftauchenden Phasen der Depression oder Schlaflosigkeit, machen sich mittlerweile noch Gelenk- und Muskelbeschwerden bemerkbar. Einiges konnte ich durch Wechsel des Herstellers verringern, aber am liebsten würde ich es gänzlich absetzen.

    Ihr Bericht über die Kügelchenreduktion war sehr inspirierend. Wenn sie also noch ein paar finale Worte zu ihrer Erfahrung hätten oder vielleicht sogar weiterführende Tipps zum Absetzen wäre ich sehr dankbar.

    Freundliche Grüße,
    Normann

  2. Hallo Stefan,
    auch mich würde mal interessieren, was aus dem Projekt „Omeprazol absetzen“ schließlich geworden ist. Denn ich bin auch gerade dabei, zu versuchen, auf Omep ganz zu verzichten…
    Viele Grüße
    Samantha

Schreibe einen Kommentar zu Normann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.