Bye bye KIWI

Heute war mein letzter Arbeitstag bei KIWI. Naja, eigentlich habe ich Resturlaub und war nur da, um meine Sachen abzuholen und meinen Computer abzugeben. Ich habe alle persönlichen Daten runter gelöscht und mich dann final ausgeloggt. Dann ging das kleine Macbook zurück zur IT.

Stefan liest seine Abschiedskarte.

Von meinem lieben Product-Team habe ich sogar ein Geschenk bekommen. Das war wirklich liebevoll eingepackt und nett beschriftet. Natürlich stand auch Penis an der Seite. Das kann man im Foto leider nicht so gut sehen. Geschenk zum Abschied

Neben einer sehr schönen Karte, auf der das ganze KIWI-Team unterschrieben hat, fand sich im Paket eine liebevoll ausgewählte Selektion von Premium-Bier. Highlight ist allerdings ein Hammer mit Flaschenöffner, der sich sicherlich sehr gut in meiner Werkstatt machen wird.

Flaschenöffner Hammer

Ich habe den gerade ausprobiert und werde mich nun systematisch durchtesten. Das wird sicherlich ein guter Abend.

Wenn Ihr auch gern so einen schönen Hammer wollt, könnt Ihr den über diesen Link bei Amazon bestellen: Hammer mit Flaschenöffner. Daran verdiene ich dann ordentlich mit. Vielen Dank im Voraus 😉

Spaß bei Seite. Ich habe mich riesig gefreut und gehe mit gemischten Gefühlen von KIWI weg. Ich habe sehr interessante Menschen kennen gelernt, die mich persönlich und beruflich bereichert haben. Ich habe super viel gelernt und bin darüber sehr dankbar.

Nun wird es aber Zeit, darüber nachzudenken, was als nächstes ansteht. Meine Lieblingsworte zu solchen Lebenssituationen kommen von Dr. Who:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.